Cookie-Einstellungen
herne.de setzt sogenannte essentielle Cookies ein. Diese Cookies sind für das Bereitstellen der Internetseite, ihrer Funktionen wie der Suche und individuellen Einstellungsmöglichkeiten technisch notwendig und können nicht abgewählt werden.
Darüber hinaus können Sie individuell einstellen, welche Cookies Sie bei der Nutzung von externen Webdiensten auf den Seiten von herne.de zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei Aktivierung Daten, zum Beispiel Ihre IP-Adresse, an den jeweiligen Anbieter übertragen werden können.
herne.de setzt zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit das Webanalysetool eTracker in einer cookie-freien Variante ein. Mit Ihrer Zustimmung zum Setzen von eTracker-Cookies können Sie helfen, die Analyse weiter zu verfeinern. Eine Möglichkeit das Tracking vollständig zu unterbinden finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
eTracker:
Readspeaker:
Youtube:
Google Translate:
Homepage / Stadt und Leben

Stadt und Leben


Pressemeldungen

Meldung vom 02. Dezember 2022

Interkulturelles Frühstück zum Tag der Menschenrechte

Zum Tag der Menschenrechte am Samstag, 10. Dezember 2022, lädt die Stadtteilkoordinatorin von Wanne-Süd, Feline Gerstenberg (IFAK e.V.), in Kooperation mit dem Weltladen Esperanza Bürger*innen zu einem „Fairen-interkulturellen Frühstück“. Das Frühstück mit fair gehandelten Produkten sowie regionalen Waren findet von 10 bis 12:30 Uhr im Stadtteilbüro Wanne-Süd, Hauptstraße 178, statt.

mehr zur Meldung: Interkulturelles Frühstück zum Tag der Menschenrechte


Meldung vom 01. Dezember 2022

Kostenlose Führung durch Sonderausstellung

Zur Sonderausstellung „RE:START ARCHITECTURE“ – Herner Zukunftsvisionen wird am Sonntag, 4. Dezember 2022, um 15 Uhr eine kostenfreie Führung angeboten. Die Herner Kunsthistorikerin Ulrike Most erläutert Interessierten die Exponate, die im Rittersaal von Schloss Strünkede ausgestellt sind.

mehr zur Meldung: Kostenlose Führung durch Sonderausstellung


Meldung vom 01. Dezember 2022

Anmeldung zur Gesundheitswoche bis Montag möglich

Noch bis Montag, 5. Dezember 2022, können Veranstaltungen für die Herner Gesundheitswoche 2023 eingereicht werden. Sie findet vom 20. bis 26. März 2023 unter dem Motto „Gemeinschaft stärken – Gesundheit fördern“ statt und bietet Bürger*innen kostenlose gesundheitsförderliche Angebote, Veranstaltungen und Mitmachaktionen im gesamten Stadtgebiet.

mehr zur Meldung: Anmeldung zur Gesundheitswoche bis Montag möglich


Meldung vom 01. Dezember 2022

Vorschulkinder entdeckten Energiefresser

Im Rahmen einer Energiesparwoche lernten 23 Vorschulkinder der städtischen Kindertageseinrichtung Hofstraße Stromspartipps kennen und wurden zu Energiedetektiven.

mehr zur Meldung: Vorschulkinder entdeckten Energiefresser


Meldung vom 01. Dezember 2022

Digitaler Adventskalender für Seniorinnen und Senioren

Am 1. Dezember startet wieder der beliebte "Digitale Adventskalender für Seniorinnen und Senioren", der schon im letzten Jahr mit seinen abwechslungsreichen Inhalten hinter den insgesamt 24 Törchen vielen Menschen eine Freude bereitet hat.

www.herne.de/adventskalender


Meldung vom 30. November 2022

„Wanne-Süd leuchtet auf“

16 Einrichtungen im Stadterneuerungsgebiet Wanne-Süd haben ein Adventsprogramm der besonderen Art entwickelt: Von Donnerstag, 1. Dezember, bis Samstag, 24. Dezember 2022, wird es täglich Aktionen für große und kleine Quartiersbewohner*innen geben. Im Vordergrund stehen Aktionen, die den Zusammenhalt im Quartier stärken, Freude, Hoffnung und Begegnung fördern.

mehr zur Meldung: „Wanne-Süd leuchtet auf“


Meldung vom 30. November 2022

Total-E-Quality-Prädikat: Auszeichnung ist nun in Herne

Nach 2019 hat die Stadt Herne in diesem Jahr das Total-E-Quality Prädikat zum zweiten Mal erhalten. Nun haben Sabine Schirmer-Klug und Cordelia Neige vom städtischen Büro für Gleichstellung und Vielfalt die Urkunde in Erfurt entgegengenommen.

mehr zur Meldung: Total-E-Quality-Prädikat: Auszeichnung ist nun in Herne


Meldung vom 30. November 2022

„filmfriend“ streamt Weihnachtsfilme

Mit dem Streamingdienst „filmfriend“ ist der Bibliotheksausweis der Stadtbibliothek auch ein Reisepass, der Entdeckungen in die weite Welt des Films ermöglicht. Jede Menge Spielfilme, Dokus und Kinderfilme stehen auf filmfriend.de, in der filmfriend-App oder auf dem Fernseher zur Verfügung.

mehr zur Meldung: „filmfriend“ streamt Weihnachtsfilme


Meldung vom 30. November 2022

Stadtbibliothek bietet Führungen für Demenzgruppen

Mehr als 1,5 Millionen Menschen leiden an Demenz in Deutschland. Betroffen sind auch alle, die diese Menschen betreuen – sei es professionell oder als Angehörige. Die Stadtbibliothek Herne-Mitte bietet jetzt Bibliotheksführungen für Demenzerkrankte an.

mehr zur Meldung: Stadtbibliothek bietet Führungen für Demenzgruppen


Meldung vom 30. November 2022

Ausbildungsmarkt hat sich positiv entwickelt

Am Dienstag, 29. November 2022, fand das Werkstattgespräch „Auf Zukunftskurs - Ausbildung in Herne“ statt. Im Sud- und Treberhaus, trafen sich 48 Teilnehmende aus Schulen, Unternehmen und Institutionen, darunter 26 Vertreter*innen von Herner Unternehmen.

mehr zur Meldung: Ausbildungsmarkt hat sich positiv entwickelt


Meldung vom 30. November 2022

Aktion am Kugelbrunnen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Die Bürgermeisterin Sabine von der Beck und die Gleichstellungsbeauftragte Sabine Schirmer-Klug haben das Thema Gewalt gegen Frauen am Kugelbrunnen in Herne-Mitte platziert. Die Veranstaltung wurde unterstützt durch den Runden Tisch gegen häusliche Gewalt, das Frauenhaus Herne sowie die Väter-Trommelgruppe des Kommunalen Integrationszentrums. Des weiteren war auch der Mädchenarbeitskreis MAIKE vor Ort um die Aktion zu begleiten und ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Viele Bürger*innen und Bürger haben sich der Veranstaltung angeschlossen und mit einem Licht ein Zeichen gesetzt.


Meldung vom 29. November 2022

Herne empfängt 50-köpfige Delegation aus dem Irak

Am Samstag, 3. Dezember 2022, ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Aus diesem Anlass hat das Inklusionsbüro der Stadt Herne über das Host Town-Programm der Special Olympics World Games 2023, der weltweit größten inklusiven Sportveranstaltung für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung, informiert. Sie findet vom 17. bis 25. Juni 2023 in Berlin statt. Die Stadt Herne ist zusammen mit der Stadt Castrop-Rauxel Gastgeberin der Delegation aus dem Irak, die sich hier auf die Wettkämpfe vorbereitet.

mehr zur Meldung: Herne empfängt 50-köpfige Delegation aus dem Irak


Meldung vom 25. November 2022

Emschertal-Museum hat eigene Pixi-Bücher

Schloss Strünkede und das Heimatmuseum Unser Fritz haben jeweils ein eigenes Pixi-Buch. In Kooperation mit dem Carlsen-Verlag ermöglichte es der Deutsche Museumsbund den teilnehmenden Museen, ihre Häuser zum Schauplatz einer spannenden Geschichte zu machen.

mehr zur Meldung: Emschertal-Museum hat eigene Pixi-Bücher


Meldung vom 25. November 2022

Oberbürgermeister lädt zum Neujahrsempfang

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda richtet am Montag, 16. Januar 2023, den Neujahrsempfang der Stadt Herne im Herner Rathaus aus. Dazu lädt er auch 50 Bürger*innen plus Begleitung ein.

mehr zur Meldung: Oberbürgermeister lädt zum Neujahrsempfang


Meldung vom 24. November 2022

Christine Laprell stellt „planlos“ in der vhs-GALERIE aus

Die vhs-GALERIE zeigt die Ausstellung „planlos“ der Künstlerin Christine Laprell. In der VHS in Wanne zeigt sie vorwiegend Arbeiten aus den vergangenen 20 Jahren. Es sind helle und fragile Kunstwerke auf Leinwand, Karton, Folie und Papier in Mischtechnik. Die Ausstellung im Haus am Grünen Ring, Wilhelmstraße 37, beginnt mit der Eröffnung am Freitag, 25. November, um 19 Uhr. Die Werke werden bis Sonntag, 22. Januar 2023, zu sehen sein.

mehr zur Meldung: Christine Laprell stellt „planlos“ in der vhs-GALERIE aus


Meldung vom 24. November 2022

Herner Künstlerbund stellt im Rathaus Herne aus

Seit 2008 ist die Jahresausstellung des Herner Künstlerbundes (HKB) im Herner Rathaus eine feste Größe. Sie musste nur einmal, im Jahr 2020, coronabedingt ausfallen. Die aktuelle Jahresausstellung wird am Freitag, 25. November 2022, um 17 Uhr im Herner Rathaus, Friedrich-Ebert-Platz 6, eröffnet.

mehr zur Meldung: Herner Künstlerbund stellt im Rathaus Herne aus


Meldung vom 24. November 2022

Heimatmuseum zeigt „Immer wieder aufstehen“

Der größte Hit der Band „Herne 3“ stammt aus den 80er-Jahren: „Immer wieder aufstehen“. Daher ist der Titel auch Namensgeber der Ausstellung im Heimatmuseum Unser Fritz, Unser-Fritz-Straße 108. Die Ausstellung über das Jahrzehnt in Herne beginnt mit der Eröffnung am Donnerstag, 24. November 2022, um 19 Uhr und endet am Sonntag, 26. Februar 2023. Musik gibt es live von Christian Donovan, das Ensemble „Pottporus“ ist mit einer Tanzperformance dabei.

mehr zur Meldung: Heimatmuseum zeigt „Immer wieder aufstehen“


Meldung vom 24. November 2022

Neues inherne-Magazin am Samstag erschienen

Am Samstag, 26. November 2022, ist eine neue Ausgabe des Stadtmagazins inherne erschienen. Es liegt wie immer dem Wochenblatt bei. Im Mittelpunkt steht diesmal das Thema Integration. inherne stellt Menschen vor, die aus unterschiedlichen Ländern und aus verschiedenen Gründen nach Herne gekommen sind und hier ihr neues Zuhause gefunden haben. Außerdem widmet sich das Stadtmagazin den Plänen von Jan Thürmer für die ehemalige Polizeiwache am Friedrich-Ebert-Platz und zeigt, welche Weihnachtsmärkte in Herne einen Besuch wert sind. Alle Artikel gibt es ab Samstag, 26. November, auch auf www.inherne.net .


Meldung vom 16. November 2022

Familientheater in den Flottmann-Hallen

Die dunkle Vorweihnachtszeit eignet sich für einen Theaterbesuch mit der Familie besonders gut. Zum Jahresabschluss zeigt das Theaterprogramm der Flottmann-Hallen Unterhaltung an vier Nachmittagen. Vorstellungsbeginn ist immer um 16 Uhr.

mehr zur Meldung: Familientheater in den Flottmann-Hallen


Meldung vom 16. November 2022

Fachtag thematisiert Meinungsklima

Am Mittwoch, 7. Dezember 2022, findet in der Volkshochschule Wanne, Wilhelmstraße 37, von 9:30 bis 14:30 Uhr der Fachtag „Meinungsklima(wandel) – Politische Polarisierung in Krisenzeiten“ statt. Verschiedene Vorträge beleuchten, wie es um Meinungsklima und Debattenkultur in Deutschland bestellt ist und was das schnelle Aufeinanderfolgen von verschiedenen krisenhaften Zuständen mit der Gesellschaft sowie dem Umgang miteinander macht.

mehr zur Meldung: Fachtag thematisiert Meinungsklima


Meldung vom 09. November 2022

Herne gedenkt der Opfer der Pogromnacht

Wie in ganz Deutschland wurden auch in Herne am 9. November 1938 jüdische Geschäfte und Wohnungen zerstört und Synagogen in Brand gesteckt. Deshalb gedachte Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am Standort der ehemaligen Wanne-Eickeler Synagoge heute der Opfer der Pogromnacht.

mehr zur Meldung: Herne gedenkt der Opfer der Pogromnacht


Meldung vom 09. November 2022

BüZ unterstützt Neugründung von Selbsthilfegruppen

Das Bürger-Selbsthilfe-Zentrum der Stadt Herne (BüZ) unterstützt aktuell Neugründungen von Selbsthilfegruppen zu verschiedenen Themen.

mehr zur Meldung: BüZ unterstützt Neugründung von Selbsthilfegruppen


Meldung vom 28. Oktober 2022

Psychosoziale Beratung für junge Menschen

Aufgrund der herausfordernden Zeit der Corona-Pandemie haben psychosoziale Belastungen bei jungen Menschen zugenommen. Der Fachbereich Gesundheit der Stadt Herne bietet zusammen mit der Soforthilfe Herne und dem Fachbereich Schule und Weiterbildung bis Ende 2022 psychosoziale Beratung für Schüler*innen in Krisen- und Belastungssituationen sowie deren Familien an.

mehr zur Meldung: Psychosoziale Beratung für junge Menschen


Meldung vom 28. Oktober 2022

Wohngeld online beantragen

Im Online-Service-Portal der Stadt Herne unter serviceportal.herne.de können Bürger*innen ab sofort Wohngeld online beantragen. Der Antrag kann direkt online ausgefüllt und eingereicht werden. Über das Stichwort „Wohngeld“ in der Suche geht es zum Antrag. Dort finden sich auch weitere ausführliche Informationen.

mehr zur Meldung: Wohngeld online beantragen


Meldung vom 24. Oktober 2022

Bürger-Selbsthilfe-Zentrum lädt zu Wintercafé

Von November 2022 bis Februar 2023 lädt das Bürger-Selbsthilfe-Zentrum der Stadt Herne jeden zweiten Sonntag im Monat zum „Wintercafé der Herner Selbsthilfe“ ein. Zwischen 10:30 und 13 Uhr treffen sich Aktive der Selbsthilfe sowie Interessierte im Café Desaster, Mont-Cenis-Straße 26. Das Wintercafé öffnet erstmals am Sonntag, 13. November 2022.

mehr zur Meldung: Bürger-Selbsthilfe-Zentrum lädt zu Wintercafé


Meldung vom 21. Oktober 2022

Strünkeder Advent 2022 bietet viel Abwechslung

„Selbermachen und Kulturgeschichte", unter diesem Motto steht der Strünkeder Advent 2022. Organisatorin Andrea Prislan vom Emschertal-Museum und Dozentin Daniela Gerull-Haas haben das Programm am Freitag, 21. Oktober 2022, im Schloss Strünkede vorgestellt.

mehr zur Meldung: Strünkeder Advent 2022 bietet viel Abwechslung


Meldung vom 21. Oktober 2022

Regelmäßiger Stadtteiltreff in Wanne-Süd

Seit September 2022 findet jeden vierten Mittwoch im Monat, ab 17 Uhr, der „Offene Stadtteiltreff Wanne-Süd“ statt. Das Treffen wird von der Stadtteilkoordinatorin Feline Gerstenberg (IFAK e.V.) vom Stadtteilbüro Wanne-Süd organisiert. Die Anwohnenden können sich hier kennenlernen und Gespräche führen.

mehr zur Meldung: Regelmäßiger Stadtteiltreff in Wanne-Süd


Meldung vom 21. Oktober 2022

„Stadt – Land – Zu Fuß“: Jeder Kilometer zählt

Als Pendant zum „Stadtradeln“ startet am Dienstag, 1. November 2022, die bundesweite Bewegungs- und Gesundheitsaktion „Stadt – Land – Zu Fuß“. Die Stadt Herne beteiligt sich an der Aktion: Fußgänger*innen können über den Zeitraum der ersten drei Novemberwochen, 1. bis 21. November 2022, gemeinsam Kilometer für die Stadt sammeln.

mehr zur Meldung: „Stadt – Land – Zu Fuß“: Jeder Kilometer zählt


Meldung vom 19. Oktober 2022

Willi Thiesmeier ab sofort Teil der Hall of Fame

Die 2019 im Herner Rathaus eröffnete Hall of Fame für den Herner Sport ist um ein geschichtsträchtiges Exponat eines großen Sportsmannes reicher.

mehr zur Meldung: Willi Thiesmeier ab sofort Teil der Hall of Fame


Meldung vom 13. Oktober 2022

Wanne-Süd blüht auf

An einem einzigen Tag ist Wanne-Süd bunter geworden. In Wanne-Süd wurden zeitgleich in einer Grundschule, Kita, Pfarrgemeinde und der Arbeiterwohlfahrt Büsche und Bäume zum Naschen gepflanzt. Die Pflanzaktion am Mittwoch, 12. Oktober 2022, bildete den Höhepunkt des gemeinsam entwickelten Bildungs- und Pflanzprojektes „Essbares Quartier Wanne-Süd“.

mehr zur Meldung: Wanne-Süd blüht auf


Meldung vom 11. Oktober 2022

Volles Programm im Herbst und Winter

Für den Jahresendspurt stehen im Alten Wartesaal im Bahnhof Herne eine ganze Reihe von Veranstaltungen im Programm. Die Besuchenden erwartet ein bunter Mix aus Theater, Vortrag, Konzert, Show, Lesung und Ausstellung.

mehr zur Meldung: Volles Programm im Herbst und Winter


Meldung vom 11. Oktober 2022

Bewohnerparkausweis online beantragen

Im Online-Service-Portal der Stadt Herne können Bürgerinnen und Bürger ab sofort den Bewohnerparkausweis online beantragen, bezahlen und sich anschließend nach Hause schicken lassen.

mehr zur Meldung: Bewohnerparkausweis online beantragen


Meldung vom 05. Oktober 2022

Geflügelpest: Frühzeitig Vorkehrungen treffen

Geflügelhalter in Herne sollten sich auf eine mögliche Aufstallpflicht vorbereiten. Nach dem Auftreten der Aviären Influenza (HPAIV, Geflügelpest) in Bottrop-Kirchhellen gilt diese ab Mittwoch, 5. Oktober 2022, bereits in Teilen von Dorsten, Gladbeck, Herten und Marl.

mehr zur Meldung: Geflügelpest: Frühzeitig Vorkehrungen treffen


Meldung vom 28. September 2022

Schotter weg, Grün rein! Wettbewerb zur Umgestaltung von Schottergärten

Das Klimaschutzmanagement der Stadt Herne führt gemeinsam mit dem Verein „Wohnen in Herne e.V.“ einen Wettbewerb zur Umgestaltung von mit Steinmaterial bedeckten Vorgärten, sogenannten Schottergärten, durch.

mehr zur Meldung: Schotter weg, Grün rein! Wettbewerb zur Umgestaltung von Schottergärten


Meldung vom 27. September 2022

Stadt Herne beteiligt sich an RVR-Informationskampagne

Die Selbsthilfefähigkeit der Menschen stärken, Energienotlagen verhindern, das Krisenmanagement stärken - besser bereit sein. Das ist das Ziel einer neuen regionalen Informationskampagne, der sich alle 53 Kommunen des Ruhrgebiets und der Regionalverband Ruhr angeschlossen haben. Die gemeinsame Kampagne mit dem Slogan "#besserbereit" startet Ende September von Duisburg bis Dortmund, von Xanten bis Breckerfeld.

mehr zur Meldung: Stadt Herne beteiligt sich an RVR-Informationskampagne


Meldung vom 22. September 2022

Netzwerk richtet Hilfsfonds „Herne solidarisch“ ein

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda stellt den Hilfsfonds „Herne solidarisch“ vor. Durch die gemeinsame Aktion des Vereins „Herne hilft“, der Schuldnerberatung, des Deutschen Roten Kreuzes Herne, des Caritasverbands Herne, des Zeppelin-Zentrums und des städtischen Ehrenamtsbüros sollen Hernerinnen und Herner unterstützt werden, die auf Grund der steigenden Energiepreise in diesem Winter eventuell finanziell ans Limit kommen.

mehr zur Meldung: Netzwerk richtet Hilfsfonds „Herne solidarisch“ ein


Meldung vom 19. September 2022

Dr. Martin Krause wird neuer Leiter des Fachbereichs Personal und Zentraler Service

Dr. Martin Krause wird bei der Stadt Herne ab dem 1. November 2022 neuer Leiter des Fachbereichs Personal und Zentraler Service. Er setze sich in einem externen Auswahlverfahren durch, das die Stadt Herne durchgeführt hat.

mehr zur Meldung: Dr. Martin Krause wird neuer Leiter des Fachbereichs Personal und Zentraler Service


Meldung vom 14. September 2022

Stadt Herne baut Online-Services aus

Von der Hundesteuer über Standesamturkunden bis zur KFZ-Anmeldung: Immer mehr Dienstleistungen können über das Serviceportal der Stadt Herne online beantragt werden. Mit Start des Online-Service-Portals im Dezember 2021 gingen zunächst nur einige Pilotangebote online. Doch das Angebot der Stadtverwaltung wächst stetig.

mehr zur Meldung: Stadt Herne baut Online-Services aus


Meldung vom 14. September 2022

Stadt widerspricht Bürgerinitiative: Keine geeigneten Fördertöpfe für altes Hallenbad

Die Bürgerinitiative (BI) „Wiederinbetriebnahme Hallenbad Eickel“ hat in öffentlichen Äußerungen (unter anderem gegenüber „halloherne“) ein vermeintliches Förderszenario für das Hallenbad Eickel aufgebaut und so den Eindruck erweckt, es gäbe eine wirtschaftlich realistische Option für dessen Sanierung. Dem tritt die Stadt ausdrücklich entgegen.

mehr zur Meldung: Stadt widerspricht Bürgerinitiative: Keine geeigneten Fördertöpfe für altes Hallenbad


Meldung vom 13. September 2022

Ehrenamtsbüro Herne startet Imagekampagne

Das Ehrenamt soll stärker in den Fokus der Hernerinnen und Herner gestellt werden. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Armin Kurpanik, Leiter des Ehrenamtsbüros, stellten die Kampagne „Herne engagiert“ am Montag, 12. September 2022, vor.

mehr zur Meldung: Ehrenamtsbüro Herne startet Imagekampagne


Meldung vom 13. September 2022

Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2022 abstimmen!

Bis Ende November können Radfahrerinnen und Radfahrer wieder das Fahrradklima vor ihrer Haustür bewerten. Wir alle möchten einen nachhaltigen und klimafreundlichen Straßenverkehr und viele setzen dabei bereits auf das Fahrrad. Um weitere Maßnahmen anzustoßen, ist die Rückmeldung der Bürgerinnen und Bürger nötig. Denn sie wissen am besten, was sie brauchen, um im Alltag mehr mit dem Rad unterwegs zu sein. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2023 vorgestellt.

Zum ADFC-Fahrradklima-Test 2022


Meldung vom 12. September 2022

Weg frei für den ersten inklusiven Spielplatz in Herne

Die Umgestaltung des Spielplatzes Overwegstraße im Quartier Herne-Mitte zum ersten Inklusionsspielplatz in Herne ist beschlossen. Kinder mit und ohne Einschränkungen sollen dort zusammen spielen können, so lautet ein aktueller Beschluss der Bezirksvertretung Herne-Mitte.

mehr zur Meldung: Weg frei für den ersten inklusiven Spielplatz in Herne


Meldung vom 08. September 2022

Fachtag thematisiert das Meinungsklima der Gesellschaft

Am Mittwoch, 7. Dezember 2022, gibt es von 9:30 bis 16 Uhr einen Fachtag mit dem Thema „Meinungsklima (Wandel-) Argumentieren.Zuhören.Tolerieren?“ in der Volkshochschule Wanne, Wilhelmstraße 37. Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung der „Partnerschaft für Demokratie“ in Herne und der Kampagne Herne mit Respekt, die von der städtischen Stabsstelle „Zukunft der Gesellschaft“ verantwortet wird.

mehr zur Meldung: Fachtag thematisiert das Meinungsklima der Gesellschaft


Meldung vom 07. September 2022

Angepasste Impfstoffe bald verfügbar

Die auf die Corona-Variante Omikron BA.1 angepassten Impfstoffe von Moderna und Biontech werden in wenigen Tagen in Herne erwartet und sollen dann unter anderem in den Impfstellen der Koordinierenden Covid-Impfeinheit (KoCI) im City Center an der Bahnhofstraße in Herne-Mitte und an der Hauptstraße 221 in Wanne-Mitte verimpft werden. Sofern bis dahin eine STIKO-Empfehlung vorliegt, wird dies ab dem 15. September möglich sein.

mehr zur Meldung: Angepasste Impfstoffe bald verfügbar


Meldung vom 05. September 2022

Bibi Buntstrumpf: Seit 30 Jahren im Dienst der Kinder

In Herne engagiert sich seit inzwischen 30 Jahren die Kinderanwältin Bibi Buntstrumpf. Um diesen Einsatz für die jungen Menschen in Herne zu würdigen, gab es am Freitag, 2. September 2022, ein Fest, bei dem nicht nur gefeiert wurde, sondern bei dem die Rednerinnen und Redner die wichtige Rolle der Kinderanwältin betonten.

mehr zur Meldung: Bibi Buntstrumpf: Seit 30 Jahren im Dienst der Kinder


Meldung vom 17. August 2022

„Klimaschutz mit BRAvour“: Herne ist dabei

Als eine von 80 Kommunen beteiligt sich Herne an der Kampagne „Klimaschutz mit BRAvour“ der Bezirksregierung Arnsberg. Der Klimawandel ist mit den andauernden hohen Temperaturen und den damit einhergehenden Gefahren für alle spürbar. Zusätzlich sind alle dazu aufgerufen Energie einzusparen, denn Gas wird knapper, Strom immer teurer.

mehr zur Meldung: „Klimaschutz mit BRAvour“: Herne ist dabei


Meldung vom 08. August 2022

Kulturrucksack: neue kostenlose Angebote

Viele Kulturangebote warten auf Kinder und Jugendliche in Herne. Das gesamte Kulturrucksack-Angebot ist auch in der zweiten Jahreshälfte kostenfrei. Es richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren.

mehr zur Meldung: Kulturrucksack: neue kostenlose Angebote


Meldung vom 22. Juli 2022

Gas: Herne ist gut vorbereitet

Die Stadt Herne hat sich mit Vertretern der kritischen Infrastruktur im Hinblick auf die aktuelle Situation der Gasversorgung abgestimmt. Thema war die Sicherheit aus technischer, öffentlich-rechtlicher und gesundheitlicher Sicht. Ziel des Treffens war, die aktuelle Versorgungslage zu beurteilen und sich über den jeweiligen Vorbereitungsstand gegenseitig zu informieren.

mehr zur Meldung: Gas: Herne ist gut vorbereitet


Meldung vom 10. März 2022

Corona-Krisenstab tagt künftig anlassbezogen

Nach 186 Sitzungen seit dem 10. März 2020 und 457 Lageberichten an die Bezirksregierung Arnsberg wechselt der Corona-Krisenstab der Stadt Herne nach auf den Tag genau zwei Jahren vom regelmäßigen Sitzungsmodus in einen anlassbezogenen Modus. Damit folgt die Stadt Herne dem Vorgehen des Krisenstabs bei der Bezirksregierung. Der Krisenstab tritt künftig dann zusammen, wenn Entscheidungen zur Coronapandemie auf kommunaler Ebene für die Stadt Herne zu treffen sind.

mehr zur Meldung: Corona-Krisenstab tagt künftig anlassbezogen


Meldung vom 04. März 2022

Covid-19: Novavax-Impfungen für alle ab 18 Jahren

Die Pandemie-Lage in Herne entspannt sich weiterhin. In Herne sind sowohl mRNA-Impfstoffe als auch der Proteinimpfstoff Novavax erhältlich. Derzeit gibt es genügend Impfstoff für alle Impfwilligen, die Priorisierung ist inzwischen aufgehoben.

mehr zur Meldung: Covid-19: Novavax-Impfungen für alle ab 18 Jahren


Meldung vom 03. März 2022

Neue Corona-Schutzverordnung gilt ab 4. März

Die NRW-Landesregierung setzt die von Bund und Ländern gemeinsam beschlossene weitere Öffnungsperspektive um. Die Corona-Schutzverordnung wird entsprechend angepasst. Die neuen Regelungen treten am Freitag, 4. März 2022, in Kraft.
Das NRW-Gesundheitsministerium weist auf die Änderungen in einer Pressemitteilung hin.
Hier gelangen Sie zur neuen Corona-Schutzverordnung (in der gültigen Fassung ab dem 4. März 2022).


Meldung vom 23. Februar 2022

Novavax kommt nach Herne

Die Pandemie-Lage in Herne entspannt sich leicht. Die Lage in den Krankenhäusern ist ruhig, die Zahl der Neuinfektionen geht zurück und die kritische Infrastruktur hat keine Schwierigkeiten mit Krankenständen der Mitarbeitenden. Auch die HCR ist wieder zum regulären Fahrplan zurückgekehrt. Der Krisenstab geht von einer weiterhin guten Entwicklung in Herne aus.
Anfang März werden die ersten Dosen Novavax in Herne erwartet. Vormerkungen sind unter https://impfzentrum.drk-herne.de/kontakt möglich.


Meldung vom 17. Februar 2022

Lage in Herne entspannt sich ein wenig

Die vierte Welle in Herne ist gebrochen, das Infektionsgeschehen lässt langsam nach. Trotzdem bleiben die Inzidenzen hoch und noch immer infizieren sich viele Hernerinnen und Herner mit Covid-19. Bei vielen Geimpften verläuft die Krankheit aber milder. In Herne gab es bislang keine Engpässe in der Gesundheitsversorgung.

mehr zur Meldung: Lage in Herne entspannt sich ein wenig


Meldung vom 09. Februar 2022

Land greift Herner Anregung zu Tests in Kitas auf

Das Land NRW hat in der neuen Corona-Betreuungs-Verordnung eine Anregung des Herner Krisenstabs aufgenommen und die Testpflicht in Kitas neu geregelt. „Die Stadt Herne legt großen Wert darauf, die Jüngsten und das Kita-Personal so gut wie möglich vor einer Ansteckung zu schützen. Deswegen hat sich der Krisenstab eine engere landesweite Regelung gewünscht. Zumal die Kinder die Infektionen häufig in ihre Familien hineintragen. Diese Dynamik wollen wir durchbrechen“, so Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda.

mehr zur Meldung: Land greift Herner Anregung zu Tests in Kitas auf


Meldung vom 07. Februar 2022

Keine Verzögerung bei Herner Inzidenzen

In Herne liegt die aktuelle Inzidenz bei 2000 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage. Besonders be-troffen sind Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 14 Jahren mit einer Inzidenz von 4890. Zunehmend ist aber auch die Elterngeneration betroffen. Die Herner Zahlen sind derzeit tagesaktuell, es gibt keinen Bearbeitungsrückstand im Gesundheitsamt.

mehr zur Meldung: Keine Verzögerung bei Herner Inzidenzen


Meldung vom 31. Januar 2022

Inzidenz bei Schülerinnen und Schülern hoch

In Herne sind am Montagmorgen, 31. Januar 2022, 730 Neuinfizierte mit Covid-19 gemeldet worden. Die Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut bei 1970,2. Besonders hoch ist die Inzidenz bei den Fünf- bis 14-Jährigen: Sie liegt bei 5010 Neuinfektionen pro 100.000 Personen innerhalb von sieben Tagen. Bei den 15- bis 34-Jährigen liegt die Inzidenz bei 2872 Neuinfektionen.

mehr zur Meldung: Inzidenz bei Schülerinnen und Schülern hoch


Meldung vom 31. Januar 2022

Neue Regelungen für Quarantänen

Wer mit Covid-19 infiziert ist, ist laut Corona-Test-und-Quarantäne-Verordnung verpflichtet, sich von anderen Menschen zu isolieren. Dafür hat bisher das Gesundheitsamt eine Ordnungsverfügung verschickt. Diese konnte dem Arbeitgeber vorgelegt werden, um Lohnfortzahlung im Krankheitsfall zu bekommen. Ab sofort genügt es, den Nachweis eines positiven Schnelltests oder PCR-Tests beim Arbeitgeber vorzulegen. Eine Ordnungsverfügung ist nicht mehr nötig.

mehr zur Meldung: Neue Regelungen für Quarantänen


Meldung vom 27. Januar 2022

Erneut deutliche Angebotserweiterung bei HCR-Einsatzbussen

Die Stadt Herne führt wieder eine flächendeckende Schulzeitenstaffelung für alle weiterführenden Schulen ab Montag, 31. Januar 2022 ein. Durch den neuen Unterrichtsbeginn zwischen 7:30 Uhr und 8:50 Uhr verteilt sich auch die Nachfrage in den Herner Bussen und Bahnen deutlich besser. Die Abfahrtszeiten der HCR-Einsatzwagen werden angepasst. Das Fahrplanangebot wird vor allem in den Morgenstunden, aber auch zum Schulschluss, ausgeweitet. Neben den Schülern profitieren unter anderem auch Berufstätige von den zusätzlichen Platzkapazitäten.

mehr zur Meldung: Erneut deutliche Angebotserweiterung bei HCR-Einsatzbussen


Meldung vom 25. Januar 2022

Krisenstab: Appell an das Land in Schulen auf Schnelltests zu setzen

Die Stadt Herne ist - unabhängig davon, ob PCR-Pooltest oder Schnelltest - weder für die Organisation noch für die Durchführung der Tests an Schulen zuständig. Es ist der Stadtverwaltung jedoch bekannt, dass auf der Schulebene, aufgrund der langen Wartezeiten auf die Ergebnisse der Pool-Tests an den Grund- und Förderschulen, der Wunsch besteht, wieder zu den Schnelltests zurückzukehren. Der Krisenstab der Stadt Herne appelliert an das Land NRW, diesen Wechsel zu ermöglichen. Dadurch würden Lehrkräften und Eltern lange Wartezeiten auf die Poolergebnisse erspart, eine tägliche Testung der Kinder ermöglicht und wichtige Laborkapazitäten freigegeben.

mehr zur Meldung: Krisenstab: Appell an das Land in Schulen auf Schnelltests zu setzen


Meldung vom 04. Januar 2022

Beratungen des Krisenstabs zur Coronalage

Mit der aktuellen Coronalage in Herne hat sich der Krisenstab der Stadt am Dienstag, 4. Januar 2022, befasst. Inzwischen sind in Herne 134 Fälle der Omikronvariante des Coronavirus nachgewiesen. Aus diesem Grund weist der Krisenstab auf die Impfmöglichkeiten in Herne hin.

mehr zur Meldung: Beratungen des Krisenstabs zur Coronalage


Meldung vom 28. Dezember 2021

Beratungen des Krisenstabs zur Coronalage

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Dienstag, 28. Dezember 2021, zur aktuellen Coronalage beraten. Inzwischen sind in Herne 46 Fälle der Omikronvariante des Coronavirus nachgewiesen. Der Krisenstab weist daher noch einmal auf die vielfältigen Möglichkeiten einer Impfung in Herne hin, die gegenwärtig den besten Schutz vor schweren Krankheitsverläufen auch bei der sehr ansteckenden Omikronvariante darstellt.

mehr zur Meldung: Beratungen des Krisenstabs zur Coronalage


Meldung vom 25. November 2021

Krisenstab hat zur Coronalage beraten

Im Nachgang zum gestrigen Impfgipfel haben sich weitere Stellen gemeldet, die sich am Herner Adventsimpfen am Samstag, 11. Dezember 2021, beteiligen werden. Die Evangelische Krankenhausgemeinschaft Herne, Castrop-Rauxel wird an diesem Tag im Seminarzentrum am Evangelischen Krankenhaus an der Wiescherstraße eine Impfstelle einrichten.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur Coronalage beraten


Meldung vom 30. September 2020

Krisenstab hat zur aktuellen Corona-Lage beraten

In seiner Sitzung von Mittwoch, 30. September 2020, hat der Krisenstab der Stadt Herne über die aktuelle Corona-Lage beraten. Wie in der heutigen Pressemeldung bereits vermeldet, waren beim Gesundheitsamt im Laufe des gestrigen Tages zehn neue bestätigte Infektionen mit Covid-19 gemeldet worden. Dabei handelt es sich bei fünf Fällen um Ansteckungen in familiären Kontexten.

mehr zur Meldung: Krisenstab hat zur aktuellen Corona-Lage beraten