Homepage / Stadt und Leben / Gesundheit / Zahnmedizinische Patientenberatungsstelle

Zahnmedizinische Patientenberatungsstelle (ZaB)

Der Gesetzgeber hat die Rechte der Patienten in den vergangenen Jahren immer weiter gestärkt. Vorläufiger Höhepunkt dieser Entwicklung ist das im Jahre 2013 in Kraft getretene Patientenrechtegesetz.

Das Hauptziel der Zahnmedizinischen Patientenberatungstelle der Stadt Herne (ZaB) ist es, die Eigenverantwortlichkeit und Souveränität der Patienten zu unterstützen. Die objektive und fachspezifische Beratung soll ratsuchende Patienten befähigen, bei der sie betreffenden medizinischen Entscheidung mitzuwirken.

Die Patientenberatung richtet sich primär an Patienten, die Rat zu speziellen Themen der Zahngesundheit suchen oder konkreten Informationsbedarf im Vorfeld einer Entscheidung zu einer zahnmedizinischen Therapie haben. Hierzu gehören Information zum Beispiel zu zahnärztlichen Behandlungsvarianten (Zweitmeinung), Heil- und Kostenplänen, Rechnungslegungen, neuen Erkenntnissen in der Zahnmedizin oder Möglichkeiten und Risiken der zahnärztlichen Behandlung.

Jede individuelle, zahnmedizinische Beratung erfolgt nach objektiven Kriterien unter Beachtung der anerkannten Regeln der Zahnheilkunde.

Natürlich gilt für die Beratungsstelle das Gebot der ärztlichen Schweigepflicht. Jeder Kontakt mit Patienten wird vertraulich behandelt.

Zu den Prinzipien der ZaB gehören neben fachlicher Kompetenz und Unabhängigkeit eine kostenfreie Beratung ohne wirtschaftliche Interessen.

Die Beratungen erfolgen telefonisch (0 23 23 / 16 - 34 57 oder - 34 83), schriftlich per E-Mail ( peter.reuter@herne.de ) oder auch im Rahmen eines persönlichen Gesprächs im Gesundheitsamt, Rathausstraße 6, 44649 Herne nach telefonischer Terminvereinbarung (gegebenenfalls auch mit einer zahnärztlichen Befundaufnahme).

Dr. Peter Reuter
Telefon: 0 23 23 / 16 - 34 57 oder 16 - 34 83
Mail: peter.reuter@herne.de

Zahn, Zahnmedizin, Patient, Beratung, kostenlos, Patientenberatung
2022-02-28